Web Trainssbb - sbb cargo - trenitalia - db - rss - mobile version - version française - web trains international

Neugestaltung der ETR 470 kommt voran

CH.DE.WEBTRAINS.NET
09/09/2008 UM 04 UHR 06

Im Zusammenhang mit den im Juni angekündigten Renovationsarbeiten des Fahrzeugtyps ETR 470 kommt es auf der Verbindung Zürich–Mailand vorübergehend zu einem Wechsel des Wagenmaterials.

Da sich jeweils ein Fahrzeug in Revision befindet, sind folgende Verbindungen betroffen:
- Zug 151 Zürich–Mailand, Abfahrt 07.09, Ankunft 10.47,
- Zug 152 Mailand–Zürich, Abfahrt 17.38, Ankunft 21.25.

Diese zwei Zugverbindungen werden durch konventionelles Wagenmaterial anstelle der fahrplanmässig eingesetzten ETR 470 ersetzt. Für die beiden Verbindungen müssen die Kundinnen und Kunden gegenüber dem Fahrplan mit einer längeren Fahrzeit von ca. 30 Minuten rechnen. Cisalpino empfiehlt den Fahrgästen aus diesem Grund, genügend Zeit für ihre Termine einzurechnen und die Umsteigezeit für die Anschlussverbindungen zu kontrollieren. Die Änderungen sind im Online-Fahrplan der SBB berücksichtigt.

Auf der Linie Genf–Mailand und Bellinzona-Mailand kommt ebenfalls teilweise Rollmaterial von Trenitalia zum Einsatz. Die Änderungen haben indes keinen Einfluss auf den Fahrplan, da die Verbindung ohnehin durch konventionelle Züge gefahren wird.

Wie bekannt ist, erwartet Cisalpino die Auslieferung der ersten bestellten neuen Fahrzeuge des Typs ETR 610. Wann diese Fahrzeuge betriebsbereit sind, ist derzeit offen. Offen ist auch, ob erste Kompositionen dieses neuen Typs bereits zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2008 zur Verfügung stehen.

Mit der SBB ans Madonna-Konzert

Am 30. August 2008 gastiert erneut ein Event der Superlative auf dem Militärflugplatz von Dübendorf (ZH). In jedem Eintrittsticket für das Madonna-Konzert ist das Bahnbillett ab einem beliebigen Schweizer Bahnhof nach Dübendorf und zurück inbegriffen.

Letzte Phase der Bahndammsanierung beginnt

Durch Unwetter im August 2007 wurde der Bahndamm zwischen Wünnewil und Flamatt, auf der Linie Bern-Fribourg, stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die SBB präsentiert sich in Berlin

Die Schweizer Bahn ist erstmals als grosser Aussteller mit dabei an der bedeutendsten internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik - der InnoTrans in Berlin.

1,5 Milliarden Franken in Rollmaterial

Grossauftrag der SBB für die Rollmaterialindustrie: Der Verwaltungsrat der SBB genehmigte an seiner jüngsten Sitzung einen Rahmenkredit über 1509 Mio. Franken zur Beschaffung von 50 Doppelstock-Triebzügen und 121 Niederflur-Doppelstockwagen.

SBB modernisiert Bahnhöfe für mehr Komfort

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2008 verkehrt der Glarnersprinter mit modernisiertem Rollmaterial und neuen Niederflurwagen.

83 Millionen für moderne Bahninfrastruktur

Der Verwaltungsrat der SBB hat an seiner letzten Sitzung grünes Licht gegeben zur Modernisierung der Bahninfrastruktur im Tösstal: Zwischen Kollbrunn und Tann-Dürnten investiert die SBB bis 2014 rund 83 Mio. Franken. Damit werden die bestehenden, mechanischen Stellwerke durch elektronische ersetzt.

SBB wertet den Bahnhof Büren an der Aare auf

Die SBB erneuert in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Büren an der Aare den Bahnhof. Dabei wird der Bahnhof den steigenden Anforderungen an einen regionalen Umsteigebahnhof angepasst. Die Modernisierungsarbeiten im Umfang von 2,75 Mio. CHF dauern bis Ende Februar 2009.

Rangierleistungen werden in Däniken konzentriert

Aufgrund sich ändernder Marktbedürfnisse passt die SBB ihre Rangierbahnhof-Landschaft an. Der Verwaltungsrat der SBB hat das entsprechende Konzept verabschiedet.

5 Top-Angebote im Drei-Seen-Land

Nach dem grossen Fussballfest, animiert die SBB wieder zu Ausflügen der gemütlicheren Gangart. Das Drei-Seen-Land rund um den Bieler-, Murten- und Neuenburgersee hat für Ausflugsreisende im Juli viele attraktive Angebote zusammengestellt, die zum entdecken einladen.

Das alte Bahnhofgebäude wird abgebrochen

Am 14. Juli beginnen die Arbeiten für den Abbruch des alten Bahnhofgebäudes. Kiosk, Apérto und Velostation sind bereits ins Provisorium auf dem Bahnhofplatz umgezogen, das Bahnreisezentrum folgtet am 7. Juli.

© Copyright Web Trains 2024
Site et contenu protégés par le droit d'auteur et le Code de la Propriété Intellectuelle Française
Site horodaté et déposé auprès d'un huissier de justice
Toute reproduction engagera des poursuites judiciaires

Confidentialité - Conditions d'utilisation